FANDOM


Magus: The Sorcerers Crusade ist ein Pen & Paper Rollenspiel aus dem Haus White Wolf und stellt einen Able
Mage the sorcerers crusade
ger des Systems

Magus: die Erleuchtung dar. Dieser Ableger der Magus-Reihe ist, genau wie Magus: Dark Ages nie auf Deutsch erschienen.

Geschichte:Bearbeiten

Wie im ursprünglichen Magus-System auch, ist auch in diesem Ableger die Realität selbst veränderbar und es existieren die Dinge, an welche die Menschheit glaubt. Die Magi sind Individuen, welche den Einsatz der Magick stets als Teil ihrer Kulturen oder als ihr mystisches Erbe betrachtet haben.

Aber das Zeitalter der Renaissance, in dem dieser Magus-Ableger spielt, bringt die Dämmerung einer neuen Weltordnung mit sich, eines Zeitalters der Technologie und des Fortschritts, indem Wissen und Verständnis über den Mystizismus und den Aberglauben zu triumphieren beginnen. Ein neuer Magi-Orden, der "Orden der Rationalität" erhebt sich, gegründet von Magi, welche Magick als Teil dieser neuen Welt ansehen. Durch neue Medien, wie der Buchdruck und die Presse, nimmt der Konsensus drastisch zu, was die Magick noch schwerer beherrschbar macht und ein Konflikt zwischen Technik und Mystik ist unabwendbar. Es ist eine grausige Zeit für die Magi und jeder einzelne von ihnen muss seinen Weg wählen: Wird er ein Verfechter der alten Traditionen bleiben oder wird er den neuen Weg der Technik wählen?

Doch unabhängig von ihrer Entscheidung gibt es auch andere Gefahren: die Magi dieser Zeit werden von Infernalisten in Versuchung geführt, die ihnen Zugang zu dämonischen Kräften gewähren. Der Weg der magischen Erleuchtung stellt immer einen schmalen Grat dar. Ständig besteht für die Magi die Gefahr, vom Weg abzukommen und auf fürchterlichste Weise den Verstand zu verlieren: so wie es bei den Marodeuren bereits geschehen ist.

Die Magi der Renaissance sprechen von der Schöpfung in drei einzelnen Teilen: die Welt der Sterblichen, die jenseitige Welt und das Nichts. Die Welt der Sterblichen wird vom Jenseits durch ein Leichentuch getrennt, das auch als "Nebel" bekannt ist. Nur die Erwachten können diesen Nebel durchdringen und die Schöpfung wirklich als das sehen, was sie ist. Die jenseitige Welt besteht ihrem Glauben nach aus drei Ringen: der innere Ring, bestehend aus dem "Penumbra", einer Art Geisterwelt und dem "Dreaming" wo die Feen leben. Der mittlere Ring sind die "Ätherebenen", die von Engeln, Hexern und anderen sagenhaften Kreaturen bevölkert wird. Auch soll dies der Ort sein, an dem Seelen und erwachte Magi ihre letzte Ruhestätte finden. Der äußere Ring stellt die Grenzen der Schöpfung dar, die sogenannten "Horizont-Ebenen" die Himmel, Hölle und Erde durch eine Barriere, die "Krone des Horizonts" trennen. Dies glauben jedoch nur christliche Magi, die anderen sind der Ansicht, dass hinter der Barriere nur noch das Nichts ist.

Die Magi der Renaissance organisieren sich anders als in alten Zeiten. Entweder sie gehören zum "Konzil der neun mystischen Traditionen" oder dem "Orden der Rationalität". Auch gläubige Magi müssen sich einem dieser großen Organisationen anschließen, da auch in diesem Zeitalter die Magi nicht akzeptiert werden und trotz der Modernisierungen immer noch als Häretiker oder Infernalisten gebrandmarkt werden.

Hintergründe:Bearbeiten

In der Geschichte der Magus-Reihe wird das "Konzil der neun mystischen Traditionen" bis in die Neuzeit Bestand haben und dort immer noch existieren. Der "Orden der Rationalität" wird durch ein Schisma viele Mitglieder verlieren, die sich dann dem Konzil anschließen. Spekulationen nach sind dies dann die ersten Anhänger der späteren "Technokratischen Union". Manche der Traditionen des Konzils werden abgewandelt und später an die Moderne angepasst werden.

Auch dieses Ablegersystem von Magus: die Erleuchtung zeigt deutlich die Zusammengehörigkeit der Spielsysteme und bedient sich an den Hintergründen anderer Systeme. So wird das Reich der Feen im separaten System Wechselbalg: der Traum eingehender beleuchtet und auch die Beschwörung der Dämonen sowie die Reiche der Engel und Teufel finden weitere Hintergründe in dem System Dämon: die Gefallenen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.